Sitzungstermine in der Samtgemeinde Grasleben

Ausschuss für Kultur, Jugend, Sport, Soziales der Gemeinde Mariental

Dienstag, 22. Mai 2012 , 18:00 Uhr


TOP 1 Eröffnung der Sitzung

Protokoll:

Vorsitzender Strauß eröffnet die Sitzung um 18:00 Uhr.

 
TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit

Protokoll:

Die ordnungsgemäße Ladung und die Beschlussfähigkeit wird festgestellt.

 
TOP 3 Feststellung der Tagesordnung

Protokoll:

Die Tagesordnung wird mit 5 Punkten einstimmig genehmigt.

 
TOP 4 Findung von zukünftigen Schwerpunkten im Sozialausschuss

Protokoll:

Die Ausschussmitglieder diskutieren zunächst die Zuschüsse für das 60jährige Jubiläum des Kleingartenvereins und des Sportvereins. Die eingeplanten Zuschüsse werden mit je 1.000,-- € als zu hoch empfunden. Um jedoch auch eine Gleichbehandlung beider Vereine zu gewährleisten ergeht folgende Empfehlung an den Verwaltungsausschuss:

Der Ausschuss für Kultur, Jugend, Sport und Soziales empfiehlt dem VA, für das 60. Jubiläum des Kleingartenvereins und des Sportvereins je 750,-- € auszuzahlen.

ABSTIMMUNGSERGEBNIS: Einstimmig.

Im Folgenden werden die jährlich wiederkehrenden Zuschüsse diskutiert. Die Ausschussmitglieder sind sich einig, dass die Jugendarbeit weiterhin gefördert werden soll. Die Zuschüsse werden in der im Haushalt eingestellten Höhe grundsätzlich befürwortet. Kontrovers wird über den Zuschuss zum Volkskönig diskutiert. Seitens der Ausschussmitglieder bestehen doch Bedenken, was die pünktliche Herreichung der Unterlagen des Schützenvereins angeht. Gleichwohl wird die eidesstattliche Erklärung der Schatzmeisterin akzeptiert. Es wird schließlich Einigung darüber erzielt, dass der Volkskönig im Jahr 2012 mit 200,-- € bezuschusst werden sollte.

Der Ausschuss für Kultur, Jugend, Sport und Soziales empfiehlt dem VA für 2012 folgende Zuschüsse zu zahlen:

360,-- € Kinderfest, 200,-- € Volkskönig, 300,-- € Jugendarbeit Schützenverein, 700,-- € Jugendarbeit und 600,-- € Sportübungsleiter SV Mariental, 200,-- € für Jugendfreizeiten nach bestehender Richtlinie, 300,-- € Jugendfeuerwehr, 360,-- € Jugendraum, 15,-- € Juleica Rechtschutzversicherung.

ABSTIMMUNGSERGEBNIS: Einstimmig.

Der kommende Schwerpunkt wird sein, eine Richtlinie zu entwickeln, welche die komplette Vereins-, Jugend- und sonstige Förderung verbindet. Hierzu soll die bestehende Richtlinie als "Grundgerüst" dienen und in den entsprechenden Punkten erweitert werden. Hierzu wird von GD Müller ein Entwurf gefertigt und den Ausschussmitgliedern zur weiteren Beratung zur Verfügung gestellt. Nach der Überarbeitung durch die Ausschussmitglieder wird die neue Richtlinie dem VA zur Beratung vorgelegt und soll dann im Herbst vom Rat verabschiedet werden, um zum 01.01.2013 in Kraft treten zu können.  

 
TOP 5 Schließung der Sitzung

Protokoll:

Herr Strauß schließt die Sitzung um 19:35 Uhr.

 

Zur�ck zur �bersicht